Background Image

 

Max-Planck-Gymnasium | Karlsruhe

Die Schule sind WIR

  • 1

FACHBEREICH – BILDENDE KUNST

Das Fach Bildende Kunst fördert umfassend schöpferische Kräfte und ästhetische Sensibilität. Der Unterricht im Fach "Bildende Kunst" zielt auf die Entwicklung der praktischen Gestaltungsfähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern, fördert ihre Wahrnehmung, die Entfaltung imaginativer Fähigkeiten und eine ästhetisch-forschende Grundhaltung.

Der unmittelbare Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Techniken auf der Fläche, im Raum und in Verbindung mit dem Phänomen Zeit (Fotografie, Video und Darstellendes Spiel) erweitert die Erfahrung der Schülerinnen und Schüler und setzt neue Vorstellungen frei. Bildende Kunst leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Bildung personaler, sozialer und kultureller Identität.

Gleichwertig neben der individuellen Förderung über Einzelarbeiten steht die Fähigkeit zur Integration in Gruppenaktivitäten, wie sie für projektorientierten Unterricht wünschenswert ist. Die Ergebnisse erhalten in der themengebundenen Jahreskunstausstellung oder aber auch in der Teilnahme an Wettbewerben eine besondere Aufmerksamkeit über den Klassenverbund hinaus.

Im Profil Bildende Kunst wird dem Unterricht mehr Zeit eingeräumt als in den Regelklassen. Wer bis zum Ende der Klasse 10 im Profil bleibt, hat in diesem Zeitraum von 6 Jahren 21 Stunden Unterricht gegenüber 9 Stunden im regulären Kunstunterricht besucht und sich dadurch neben dem fachpraktischen Arbeiten auch in vielfältiger und intensiver Weise sowohl mit einer immer stärker medial geprägten Lebenswelt als auch mit der Kunstgeschichte auseinandergesetzt.

In den Klassenstufen 9 und 10 nehmen die Schülerinnen und Schüler des Kunstprofils, zusätzlich zu den Regelstunden, stufenübergreifend an zwei halbjährlich stattfindenden Vertiefungskursen teil, beispielsweise in Malerei, Bilderhauerei, Architektur oder Medien (Foto/Film). Hier soll in freier künstlerischer Auseinandersetzung zu einem Thema gearbeitet werden.

Die Vielfalt künstlerischer Praxis im Unterricht stärkt die Eigenständigkeit und Kreativität der Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise. Eine spezielle Begabung für Kunst oder in künstlerischer Praxis wird nicht erwartet. Voraussetzung für die Teilnahme am Kunstprofil ist einerseits die Freude an gestalterischer Arbeit, andererseits aber auch die Anstrengungsbereitschaft, sich dieser Arbeit über das Maß der Freude und Lust hinaus widmen zu wollen. Am MPG gibt es zahlreiche Kooperationen mit verschiedenen Kulturinstitutionen in der Region, u.a. mit dem ZKM, der Kunsthalle Karlsruhe, der Städtischen Galerie, dem Badischen Landesmuseum und dem Museum Frieder Burda in Baden-Baden.

 

Weiterführende Links:

〉 Vertiefungskurse

〉 Kooperationen

Projekte und Aktionen

Wettbewerbe

Begabtenförderung

Print-AG

Film-AG

Theater-AG

Studienfahrten

Kunstwerke unserer Schülerinnen und Schüler

ANSCHRIFT

LogoMPG Mobil

Max-Planck-Gymnasium Karlsruhe
Krokusweg 49
76199 Karlsruhe

SEKRETARIAT

Tel:  0721 / 133 - 4550
Fax  0721 / 133 - 4989
Email: direktion@mpg-ka.de


Fr. Daniela Wiedemann
Fr. Doris Metzger
Fr. Dagmar Essig


Öffnungszeiten:
Mo - Do:  7.30 - 15.30 Uhr
Fr:            7.30 - 13.30 Uhr

ANFAHRT

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahn S1 und S11
Haltestelle Ostendorfplatz

KVV Logo