Der Frieder ist da! - Neuntklässler üben sich als Kunstvermittler (4.11.2019)

Wie bringt man den Surrealismus Grundschülern näher?
Dass diese Aufgabe keine leichte ist, erlebten unsere „Kunstprofis“ - vier Schülerinnen und ein Schüler aus dem Kunstprofil Klasse 9 von Frau Fuchsloch und Frau Veigel. Sie entwickelten für die aktuelle Ausgabe des „Frieder“, dem Kreativheft des Museums Frieder Burda in Baden-Baden, unterschiedlichste Beiträge.

Nachdem sie mehrere Wochen in der Kunstvermittlung des Museums hospitiert und mitgearbeitet hatten, tauschten sie schließlich die Rollen und wurden selbst als Kunstvermittler aktiv. Zusammen mit der Leiterin der Kunstwerkstatt des Museums - Frau Kathrin Dorfner - stellten sie Aufgaben, Texte und Spiele zusammen, die junge Besucher an die aktuelle Ausstellung der Malerin Karin Kneffel heranführen sollen.

Ob es ihnen gelungen ist, die Neugier der Besucher zu wecken, kreative Prozesse in Gang zu setzen und gleichzeitig zu informieren, kann im Museum Frieder Burda in Baden-Baden direkt geprüft werden: Die Ausstellung ist bis zum 8. März 2020 zu sehen - den „Frieder“, solange der Vorrat hält!

 

 

Text und Bild: FSL